Auswanderin-Gran Canaria trifft Auswanderin-Teneriffa

Flattr this!

Hallo, hier ist wieder Paula. Ein Treffen von deutschen Auswanderinnen auf Gran Canaria, die sich austauschen und über ihre Auswanderung sprechen.

Auswanderinnen-Treffen

Wie das Leben so spielt lernen sich natürlich Auswanderinnen kennen. Obwohl die jeweiligen Inseln sehr klein sind, Gran Canaria zählt ca. 830.000 Einwohner und Teneriffa zählt 900.000 Einwohner, trafen wir uns über das Internet. Das Internet verbindet alles und jeden. Da kann selbst der Klatsch und Tratsch nicht mithalten. So kam es, dass ich Auswanderin Ulla Oswald über das Internet kennenlernte und wir bald ein Treffen vereinbarten. Sie wollte sich Gran Canaria zum ersten Mal ansehen, sodass sich ein Treffen anbot.

Treffen in Playa de Cabrón

Bei unserem Treffen kam Ulla zu mir nach Playa Arinaga und wir fuhren dann weiter zum Strand Playa de Cabrón. Dort war es ruhig und wir konnten uns in Ruhe unterhalten. Anschließend wurde noch eine potentielle Anlaufstelle auf Gran Canaria getestet. Sie liegt verträumt im Ort Tejeda und hat eine Regenbogenfahne im Blumenkasten. Sehr engagierte, freundliche und hilfsbereite Besitzer. Mir hat es gefallen, ob es auf den Motorrad-Touren angesteuert wird?

Amazon Wind – Motorradtouren auf den Kanaren

Serpentinen für Motorrad-Touren auf Gran Canaria
Serpentinen für Motorrad-Touren auf Gran Canaria

Nachdem wir unsere Gründe für die Auswanderung austauschten und es mich erstaunte, dass die Gründe für die Auswanderung doch oftmals sehr ähnlich sind, kamen wir auch zu unseren Tätigkeiten. Sie ist Therapeutin, aber hat aufgrund ihrer Liebe zu Motorrädern auf Teneriffa ein Unternehmen eröffnet. Sie bietet Motorradreisen an und vermittelt bei Bedarf auch Motorräder. Ihr Plan ist, dass in der atemberaubenden Natur, entspannte Touren unternommen werden. Die Unterkunft wird bei dem Angebot gleich mit gebucht. Im Angebot ist auch eine Burn-out-Tour für Frauen. Ich kann mir vorstellen, dass das ein interessantes Angebot ist.

Ausweitung auf Gran Canaria

Landschaft zum Genießen auf Gran Canaria
Landschaft zum Genießen auf Gran Canaria

Auf Gran Canaria war sie, um sich umzuschauen, inwieweit sie ihre Touren auch auf diese Insel ausweiten kann. Sollte sich Gran Canaria anbieten, würde sie auch Inselhopping ins Auge fassen. Es könnte sein, dass ein paar Touren auf Teneriffa und ein paar auf Gran Canaria stattfinden. Bin sehr gespannt, wie ihr Geschäft anläuft. Denn diese Touren bietet sie seit kurzem auf Teneriffa an. Aber die Idee ist gut, denn immer mehr Menschen interessieren sich für die Natur, Entspannung und Ruhe. Entschleunigung ist das Zauberwort. Da bieten sich entspannte Motorradtouren an. Ich wünsche ihr mit ihrer Idee alles Gute!

Eure,

Paula

2 Antworten auf „Auswanderin-Gran Canaria trifft Auswanderin-Teneriffa“

  1. Hallo Paula,

    Manon hat heute den Link zum gran canaria blog gepostet, und ich werde ihn nun öfter besuchen. 🙂 Danke, dass du uns teilhaben lässt.
    Ich war noch nie auf Gran Canaria, möchte aber unbedingt mal hin. Eventuell werden wir noch im November fliegen, oder Anfang kommenden Jahres. 🙂 Ich freue mich schon sehr darauf.

    Bis demnächst wieder…

    Alles Liebe und eine schöne Zeit wünscht dir

    Peddy

    PS Meine Webside ist noch in den Kinderschuhen, aber ich beeile mich. 🙂

    1. Liebe Peddy,

      November oder Anfang des Jahres ist eine gute Zeit zu fliegen, da die Flugpreise recht günstig sind und das Wetter trotzdem genial. 🙂

      Bitte melde dich, wenn du weist, wann ihr kommt. Würde dich/euch gerne treffen!

      Lieben Gruß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.